Im letzten Jahr musste unser jährlicher Gruß an dieser Stelle tatsächlich kurzfristig entfallen. Schade eigentlich, gab es doch so viele schöne Dinge zu 2018 zu berichten. So etwa der Umzug in unsere neuen Räume hier im Belgischen Viertel oder auch das Erstellen sowie die intensive inhaltliche Begleitung vom Friedensblog anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres der Städte Münster und Osnabrück – um nur zwei Highlights zu nennen, die aus meiner Sicht hier nachträglich Erwähnung finden sollten.

Nun aber zu 2019. In diesem Jahr konnte man uns von Bonn über Dortmund bis hin nach Berlin – und dort gleich mehrfach – antreffen. Ob mit einem Vortrag, zum fachlichen Austausch oder Netzwerken: Solche Veranstaltungen haben immer einen inspirativen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit. Den prägendsten in diesem Jahr gab es wohl bei den Kollegen Jan-Peter Lambeck und Philipp Wildfeuer. Auf dem WordCamp Europe wurde deren Idee geboren, ein WordPress Advents-Plugin zu programmieren – das erste seiner Art überhaupt. Ab dem 6. November stand AdventCount dann auch schon bereit. Vielleicht hat der ein oder andere ja bei unserem eigenen Adventskalender mitgemacht und sich einen Eindruck zum Ergebnis der vielen Stunden Arbeit hinter einer solchen Entwicklung verschaffen können. Wir und auch die Kunden sind so zufrieden mit dem Ergebnis, dass wir uns zum jetzigen Zeitpunkt bereits in der Entwicklung einer weiteren Anwendung befinden, die zeitnah für Ostern im Shop bereitstehen wird. Persönlich noch erwähnenswert finde ich die hübschen Animationen und Bilder im Adventskalender, welche der kreativen Handschrift unserer Kollegin Sabrin entstammen und auf Wunsch ganz individuell angepasst werden können. Erlernt hat die Grafik- und Digital-Designerin ihr Handwerk in Syrien. Auf Umwegen ist sie zu uns gelangt und bereichert seit diesem Jahr unser Kernteam. Wer mehr über Sabrins Reise zu uns erfahren möchte, kann sie auf unserem Blog nachlesen.

Was steht an für 2020?

Mit dieser Frage haben wir uns wie in jedem Jahr Ende November bei einer internen Teamklausur auseinandergesetzt. Einen ganzen Samstag »eingeschlossen« wurde gemeinsam an unserer Mission für die nächsten 366 (Schaltjahr!) Tage gearbeitet. Das Ergebnis entlässt uns mit Freude und dem nötigen Tatendrang ins neue Jahr. Neben weiteren Plugins planen wir zu Karneval eine schöne Überraschung für alle Fans der fünften Jahreszeit. Damit werdet Ihr Eure Insta-Stories an den tollen Tagen ordentlich aufhübschen können. Mehr dazu demnächst im Blog.

Wir verabschieden uns an dieser Stelle für das laufende Jahr. Allen Kund*innen, Wegbegleiter*innen, Partner*innen und sonst wie mit uns freundschaftlich verbundenen Menschen wünscht das result-Team mitsamt Bürohund Sungi besinnliche Feiertage und das Beste für 2020.