Weihnachtsgruß 2016: Worte weise wählen

Im vergangenen Jahr schrieb ich an dieser Stelle, die Welt scheine »ein wenig aus den Angeln gehoben«. Ich tat es in der Hoffnung, das Jahr 2016 würde den weltweiten Wirrungen und anklingenden Irrungen eine positive Wende geben. Zu aller Enttäuschung war dem nicht so. 

In Memoriam …

2016 war ein Jahr mit großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft, erschreckende und traurige Nachrichten ereilten uns. Wir mussten Abschied nehmen von wichtigen Menschen, die – obwohl wir sie nicht persönlich kannten – mit ihrem Lebenswerk uns und damit die eigene Geschichte hinlänglich geprägt haben. Wir hofften über Stunden auf einen glücklichen Ausgang bei einem, dessen Arbeit wir mit aufrichtiger Bewunderung über die Zeit verfolgt hatten, weil er viel Kraft darauf verwendete, das Netz zu einem guten Ort zu machen. Im Sinne von und stillen Gedenken an Johannes Korten sollten wir seine Botschaft in unserem Tun und Handeln bewusst in das Jahr 2017 mitnehmen.

Einen persönlichen Appell möchte ich richten an die großen Medienhäuser, die sich 2016 in meiner Wahrnehmung zunehmend auf nahezu beschämende Weise suggestiver Schlagzeilen für Klicks bedienten. Ein »Die Menschen wollen das aber doch so« lasse ich dabei als Entschuldigung nicht gelten. Ihr seid die Absender, Ihr allein verantwortlich für allzu gerne in die Irre führende Headlines und Botschaften. Die Verantwortlichkeit da einfach auf Eure Leser abzuwälzen, wäre zu einfach. Und der Rest für ein »gutes Netz« muss von jedem Einzelnen von uns kommen, indem wir respektvoll und bedacht kommunizieren. Schaffen wir es hier, kann dies auch positive Signale für unsere Worte und das Miteinander im realen Leben aussenden.

Was bleibt …

Das result-Team wünscht allen Kunden, Blog-Lesern und Weggefährten ein friedvolles, besinnliches Weihnachtsfest im Kreise liebster Menschen und ein Füllhorn voll Gesundheit, Freude und Liebe im Herzen für das kommende Jahr.

 

Von | 2016-12-22T20:07:17+00:00 22. Dezember 2016|Kategorien: Allgemein|

Über den Autor:

Alexa Brandt
Seit 1998 als Redakteurin für die result gmbh tätig, übernahm sie im August 2012 als zertifizierte Social Media Managerin die Leitung der Unternehmenskommunikation und kümmert sich neben der klassischen PR auch um die sozialen Kanäle und das Corporate Blog der Digitalagentur. Zudem verantwortet sie redaktionelle Projekte namhafter Kunden. Seit Juni 2013 ist sie stellvertretende Leitung des Bereichs Agentur.

Hinterlassen Sie einen Kommentar