Warum und wie man Kunden befragen sollte

Gerade in Zeiten der Digitalisierung werden Produkte wie auch Dienstleistungen zunehmend austauschbar. Wer sich da nicht kontinuierlich an den Wünschen und Bedürfnissen seiner Kunden ausrichtet, muss damit rechnen, dass diese schneller als früher zur Konkurrenz abwandern. Doch woher weiß man, was der Kunde will? Ganz einfach: Man fragt ihn. Schließlich kennt er selbst seine Erwartungen am besten. 

Kundenzufriedenheitsbefragungen sind ein gutes Instrument, um mit seinen Kunden in den Austausch zu kommen und wichtige Hinweise für das Qualitätsmanagement und die Produktentwicklung zu erhalten. Welche konkreten Vorteile eine solche Befragung bietet und was es bei der Installation, Durchführung und Nachbereitung zu beachten gibt, haben wir in einem kostenlosen Whitepaper zusammengefasst.

Das Whitepaper schicken wir allen Interessierten gerne kostenlos per E-Mail im PDF-Format zu. Dazu einfach eine Nachricht mit dem Stichwort »Kundenzufriedenheitsanalyse« an whitepaper@result.de senden. Darüber hinaus freuen wir uns über Anregungen und Kommentare hier im Blog.

By | 2016-11-22T11:09:57+00:00 26. Oktober 2016|Categories: Allgemein, Kundenzufriedenheit, Marktforschung|

Über den Autor:

Jan-Peter Lambeck

Hinterlassen Sie einen Kommentar