Umfrage zur Nutzung sozialer Medien bei Lehrern und Schülern

Im Rahmen ihrer Master Thesis möchte Veronika Padel, Studentin an der Bergischen Universität Wuppertal im Fachbereich Erziehungswissenschaften, herausfinden: Wie nutzen Schüler/innen und Lehrer/innen gegenwärtig Social Media? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen in der Verwendung? Wie könnte der Austausch zwischen Schülern und Lehrern mithilfe der sozialen Medien in Zukunft aussehen? 

Als Social Media gelten im Rahmen der Befragung sowohl Social Networks wie Twitter oder Facebook als auch Instant-Messaging-Apps in Form von WhatsApp und Co. Veronika hat um unsere Unterstützung gebeten. Dieser Bitte kommen wir sehr gerne nach. Denn: Bildung ist DER entscheidende Schlüssel, um die Chancen der Digialisierung zukünftig richtig verstehen und nutzen zu können.

Mit unserem sozialen Projekt netzofant haben wir ja bereits seit 2011 darauf aufmerksam machen wollen, dass Medienkompetenz als Lernkompetenz in die Schulen gehört. Dort ist unser digitaler Dickhäuter derzeit zwar nicht mehr unterwegs. In den nächsten Wochen werden wir aber das netzofant-Blog wieder regelmäßig mit neuen spannenden Inhalten zum Thema »Lernen in Zeiten des digitalen Wandels« bestücken. Mehr dazu wird an dieser Stelle in Kürze unsere Kollegin Yasmin Neese aka Die Rabenmutti verraten.

Teilnahme

Das Ausfüllen des Fragebogens nimmt maximal zehn Minuten in Anspruch. Die Befragung läuft in der Zeit vom 22. Februar bis zum 31. Mai 2016. Die Ergebnisse werden wir Anfang September hier veröffentlichen.

Spread the news

Veronika freut sich auf rege Teilnahme. Bitte reicht den folgenden Link doch auch an Euch bekannte Schüler, Referendare sowie Lehrer oder andere im Lehrbereich tätige Personen weiter:

Über den Autor:

Alexa Brandt
Seit 1998 als Redakteurin für die result gmbh tätig, übernahm sie im August 2012 als zertifizierte Social Media Managerin die Leitung der Unternehmenskommunikation und kümmert sich neben der klassischen PR auch um die sozialen Kanäle und das Corporate Blog der Digitalagentur. Zudem verantwortet sie redaktionelle Projekte namhafter Kunden. Seit Juni 2013 ist sie stellvertretende Leitung des Bereichs Agentur.

Hinterlassen Sie einen Kommentar