Das »Du« in Social Media ein Kulturwandel? Der YouTuber Rezo schrieb in seiner Zeit-Kolumne über das Thema »Ansprache in den sozialen Medien«. Sein Statement: In Social Media ist das »Du« die Konvention. Der Grund hierfür sei ein »kultureller Wandel«. Medienpsychologin Sabine Haas sieht das etwas differenzierter.

Von |2020-03-19T17:30:01+01:0030. Januar 2020|Digitaler Wandel, Kommunikation, Medienkompetenz, Social Media|

Der YouTuber Rezo schrieb in seiner Kolumne in »Die Zeit« über das Thema »Ansprache in den sozialen Medien«. Sein Statement: In Social Media ist das »Du« die Konvention und begründet es mit einem »kulturellen Wandel«. Das sieht unsere Medienpsychologin Sabine Haas etwas differenzierter. [...]

Ich zahle mit meinen Daten – aber wie viel und für was? Die Nutzung vieler sozialer Plattformen im Netz ist nicht mit einer Gebühr verbunden. Statt mit Geld, zahlen wir mit unseren Daten. Ist es da nicht mal an der Zeit, das Modell »Leistung gegen Daten« genauer zu betrachten?

Von |2019-06-27T09:58:50+02:0026. Juni 2019|Beratung, Medienforschung, Social Media, Spotlight|

Die Nutzung vieler sozialer Plattformen im Netz ist nicht mit einer Gebühr verbunden. Statt mit Geld, zahlen wir mit unseren Daten. Ist es da nicht mal an der Zeit, das Modell »Leistung gegen Daten« genauer zu betrachten? [...]

Facebook – was kommt danach? Was bei der diesjährigen re:publica besonders auffiel: Es gibt derzeit eine sehr klare Anti-Facebook-Stimmung. In den Vorträgen wie auch persönlichen Gesprächen klang immer wieder an, das Netzwerk befinde sich derzeit im Sinkflug. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sollten Unternehmen jetzt aber voreilig ihre Fanpages vernachlässigen oder gar ganz einstellen? Welche Alternativen gibt es schon jetzt?

Von |2019-06-05T13:36:07+02:009. Mai 2019|Kommunikation, Social Media, Social Media Marketing, Spotlight|

Was bei der diesjährigen re:publica besonders auffiel: Es gibt eine inzwischen sehr klare Stimmung gegen den Datenriesen Facebook. [...]

Der Einfluss von Metriken auf unser Verhalten in sozialen Netzwerken Mit einem Add-on lassen sich alle Metriken auf Twitter (Follower, Likes, Retweets etc.) ausblenden. Die Idee dahinter: Zahlen hindern uns daran, eine unvoreingenommene Meinung zu den Tweets und den Menschen, die diese veröffentlichen, zu bilden.

Von |2019-03-26T16:11:49+01:0020. November 2018|Medienforschung, Medienkompetenz, Social Media, Spotlight|

Mit einem Add-on lassen sich alle Metriken auf Twitter (Follower, Likes, Retweets etc.) ausblenden. Die Idee dahinter: Zahlen hindern uns daran, eine unvoreingenommene Meinung zu den Tweets und den Menschen, die diese veröffentlichen, zu bilden. [...]