Stille Taten – ein sehr gutes Branded-Blog von Bionade

Ein sehr schönes Beispiel für ein Branded-Blog hat jetzt der Getränkehersteller Bionade online gestellt. Auf Stille Taten wird von anonymen guten Taten berichtet, die teilweise auf Video dokumentiert sind. Die Empfänger der stillen Taten erhalten eine Karte, auf der auch die Website bekannt gegeben wird. Die Empfänger können so ebenfalls berichten, wie sie die stillen Taten empfangen haben.

Branded-Blogs sind Themenblogs, die von Unternehmen gesponsert werden. Wichtig dabei ist, dass hier nicht die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens und auch nicht das Unternehmen selbst im Mittelpunkt stehen. Der Inhalt des Blogs steht aber in Einklang mit den Marketing- und Kommunikationszielen des Unternehmens.

Bionade ist zeitgleich mit dem Claim „Das offizielle Getränk einer besseren Welt“ und einer Plakatkampagne in die Öffentlichkeit getreten. Auf den Plakaten steht nicht etwa die URL der Firmenwebsite, sondern die der Stille-Taten-Website.

Von | 2007-06-13T13:02:43+00:00 13. Juni 2007|Kategorien: Internet, Kommunikation|Tags: , , |

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Dieter Schneider 4. September 2007 um 17:27 Uhr

    Der hier beschriebene Pfad, der von der Stillen Taten Website ausgeht, führt sicher nicht in eine bessere Welt: http://buenalog.de/2007/09/02/von-geldzuhaltern-und-seelenmassage/

Hinterlassen Sie einen Kommentar