Kitty, bist du’s?

Die nicht nur von Herrn Niggemeier vorgetragene Klage über User Generated Randale in den Kommentarspalten und eine daraus resultierende Orientierungs- bis Ratlosigkeit im Umgang damit, finde ich in der neuen Hello-Kitty-Webcommunity von Burda recht anschaulich bebildert. In diesem Web 2.0 kann man sich halt nicht aussuchen, wer seine Website mitgestaltet.

Man könnte es auch so formulieren: Anspruch und Wirklichkeit.

Von | 2008-03-18T11:56:27+00:00 18. März 2008|Kategorien: Internet|Tags: , , |

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar