Jede Stimme zählt: Das 23. Medienforum.NRW aktiv mitgestalten

Unter der Überschrift „Von Medien, Macht und Menschen“ findet in diesem Jahr in Köln vom 20. bis 22. Juni das 23. Medienforum.NRW statt. Neben dem umfangreichen Programm hat sich der Veranstalter noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Interessierte können im Internet Vorschläge für das Kongressprogramm einreichen und anschließend ihren Favoriten wählen. Von Connected TV, über Netzneutralität und Social Media-Maßnahmen, bis hin zu Apps ist unter den eingereichten Vorträgen und Themen alles vertreten. Da ist für jeden etwas dabei.

Quelle: http://www.medienforum.nrw.de

Bereits im vergangenen Jahr hat das Medienforum.NRW die Community dazu aufgerufen, Vorschläge für das Kongressprogramm zu machen. „Es gab gute Vorschläge, und wir haben zahlreiche Hinweise bekommen, die wichtig waren und am Ende auch in die Planung und Realisierung des Kongresses Eingang fanden“, verrät uns Dr. Gernot Gehrke, Geschäftsführer der LfM Nova GmbH und verantwortlich für das Medienforum.NRW. „Der Kongress präsentiert sehr große Gäste, hat eine mächtige Tradition, ist eine riesige Veranstaltung und thematisch sehr breit aufgestellt. Trotzdem wollen wir Dialog und Nähe. Unser Aufruf bildet das ab“, erklärt Gehrke.

Für ihn stet eins fest: „Wenn man sich mit den aktuellen Herausforderungen der Medienentwicklung auseinandersetzt, sollte man selbst verstehen, was sich ändert, und dies auch in die eigene Kommunikation einbeziehen.“ So suchen die Veranstalter mit Aufrufen wie „Contribute“ oder „call for paper“ verstärkt das Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern sowie der Community.

Für künftige Veranstaltungen könnte das Konzept der aktiven Mitgestaltung durchaus wieder zum Einsatz kommen. „Für das Medienforum.NRW hat es sich bewährt. Für unsere Satellitenveranstaltungen MEDIENFORUM.BRÜSSEL und MEDIENFORUM.BERLIN kann ich mir das ebenso gut vorstellen“, verrät der Geschäftsführer der LfM Nova GmbH.

Und jetzt seid Ihr an der Reihe: Auf der Webseite des Medienforum.NRW könnt Ihr für den Vortrag unserer Geschäftsführerin Sabine Haas zum Thema „Transmediale Formateabstimmen. Im Zentrum des Vortrags stehen zwei Studien, in denen sich die result gmbh mit transmedialen Fernsehproduktionen beschäftigt hat. Das Ergebnis sind aussagekräftige Erkenntnisse darüber, welche Erfolgsfaktoren bei transmedialen Konzepten eine Rolle spielen und welche Nutzungsbarrieren es zu überwinden gilt.

Der Effekt eines Facebook Accounts auf die Markenwahrnehmung” lautet der Titel unseres zweiten Themenvorschlags. Hier geht’s zur Abstimmung.

Also, los geht’s! Bis zum 20. Mai kann noch fleißig gevotet werden. Jede Stimme zählt!

By | 2011-05-12T14:35:52+00:00 12. Mai 2011|Categories: result, Veranstaltung, Vortrag|Tags: |

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. sabinehaas 14. Mai 2011 um 16:04 Uhr

    Schade finde ich, dass für das große Forum bislang auf der Plattform nur wenige Vorschläge eingereicht wurden. Vielleicht sollte das Medienforum NRW noch stärker für diese Möglichkeit werben? Auf jeden Fall sollte man es beibehalten, denn es durchbricht die übliche “Lobby”- und “Netzwerk”-Anmutung solcher Veranstaltungen und gibt auch anderen Referenten und Themen eine Chance.

Hinterlassen Sie einen Kommentar