Eiskalt erwischt hat uns kurz vor dem vergangenen Wochenende die #icebucketchallenge-Aufforderung der Gothaer. Die 24-Stunden-Deadline ist natürlich verstrichen. Aber für die gute Sache wollte eben nicht nur unser Social-Media-Team einstehen, sondern möglichst viele Kolleginnen und Kollegen. Fazit: Spenden und Eis, das geht doch auch gut zusammen! Wir bleiben jedenfalls bekennende Fans von fips e. V.! 

Weil der digitale Kettenbrief in Verbindung mit Spenden hoffentlich noch viel Gutes bewirken kann, verhalten wir uns ganz regelkonform und nominieren drei weitere #icebucketchallenge-Anwärter: Unseren Bürogebäude-Nachbarn Trusted Shops, WDR3 sowie die IHK Mittlerer Niederrhein.

P. S. Für alle, die mehr über unseren Colonius-Carré-Nachbarn fips e. V. und dessen wichtige Arbeit erfahren möchten, haben wir diesen Beitrag aus unserem Blog-Schatzkämmerlein herausgekramt: »Ein ‚Nein’ zur Verzweiflung«.