Vertrauen ist gerade für Banken und Versicherungen die höchste Währung in der Kundenbeziehung. Da es sich bei Finanzdienstleistungen um virtuelle Güter handelt, die in der Regel mit einem Versprechen auf die Zukunft zu tun haben, funktionieren die agierenden Branchen in erster Linie genau damit. Kann aber Vertrauen virtuell überhaupt vermittelt werden? Ganz ohne Menschen? Reicht eine gut gewählte Bildsprache aus, um es zu bilden und Kunden zu gewinnen oder zu binden? Welche Ansätze und Möglichkeiten gibt es, mittels digitaler Kommunikation in eine vertrauensvolle Beziehung zu investieren und so die Kundenbindungen zu stärken? Wie kann man seine Zielgruppen am besten erreichen? Welche Plattformen stehen für Vertrauen und welche nicht? Mit welchen Formaten lassen sich gerade junge Zielgruppen ansprechen und überzeugen? Das Besetzen welcher Themen neben dem Kerngeschäft sind Kunden schon heute und zukünftig wichtig? Wie viel Selfservice und digitale Angebote erwarten sie? Um all das kann und wird es beim Barcamp gehen, und wir sind schon gespannt, wie diese Fragen und Themen von den Teilnehmern am 26. September 2019 diskutiert werden.

Auch interessant
Social Media und FDL: Interview mit der Versicherungs-Bloggerin Sandra Maurer

Zu unserer Freude haben bereits jetzt spannende Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Sessions eingereicht. So etwa Britta Frielingsdorf, Diversity Managerin WDR, die zum Thema »Vertrauen und Innovation vor dem Hintergrund sozialer Vielfalt« sprechen wird. Erneut dabei ist Rouven Kasten von der GLS Bank. Er nimmt die ethischen Rahmenbedingungen bei Facebook unter die Lupe und fragt, welche Konsequenzen man als Finanzinstitut daraus ableiten kann. Die IKB Deutsche Industriebank, vertreten durch Patrick von der Ehe, möchte in einer Session ihre Erfahrungen zum Corporate Blog und ihrem seit Januar wöchentlich ausgestrahlten B2B-Podcast teilen. Schließlich wird Sven Kolb (Unimyra) zeigen, wie sich mittels Künstlicher Intelligenz Stimmungen im Internet und Social Web erkennen und analysieren lassen.
Daneben können wir uns sicherlich wieder auf weitere spannende Themen von den Teilnehmerinnen freuen. Genau das ist das Besondere, was das Barcamp ausmacht: dass der Blick um Ideen und wichtige Fragestellungen erweitert wird. Wie auch in den Jahren davor wird es so ganz sicher wieder ein interessanter und anregender Tag mit vielen neuen Erkenntnissen und Kontakten für alle.

Auch interessant
Persönlicher Rückblick auf das Finanz- und Versicherungs-Barcamp in Köln

Eine Änderung zu den Vorjahren gibt es: Wir haben nach einem neuen Veranstaltungsort mit mehr Raum Ausschau gehalten und diesen auch gefunden. Die inspirierenden Kreativräume der Kölner Szene-Location »die wohngemeinschaft« im beliebten Belgischen Viertel bieten aus unserer Sicht den perfekten Rahmen für Gespräche fernab vom Schreibtisch.

Zu guter Letzt, aber nicht minder wichtig, unser herzliches und ausdrückliches Dankeschön an die Sponsoren ERGO Group und Unimyra für ihre Unterstützung.

Mehr Infos zum Camp und Ticketverkauf: