Das 23. Medienforum.NRW öffnet seine Pforten

Köln steht in dieser Woche im Zeichen der Medien: Unter dem Motto „Medien, Macht und Menschen“ werden vom 20. bis 22. Juni über 250 Referenten in mehr als 70 Panels auf dem diesjährigen Medienforum.NRW referieren und diskutieren.

Quelle: http://www.medienforum.nrw.de/

Heute morgen fiel dann der Startschuss. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft betonte in ihrer Eröffnungsrede, was die Mediendichte betreffe, werde das Bundesland Nordrhein-Westfalen nur von einer einzigen Region in der Welt übertroffen, und das sei Kalifornien.

Neben einem festen Rahmenprogramm konnten Interessenten bis zum 20. Mai auf der Webseite des Medienforums Vorschläge für Referenten und Themen einreichen.

Sie haben fleißig für uns abgestimmt. Dafür möchten wir uns noch einmal herzlich bedanken!

Unsere Geschäftsführerin Sabine Haas wird nun am Mittwoch, den 22. Juni von 11.45 – 13.00 Uhr auf dem 23. Medienforum.NRW einen Workshop zum Thema „Facebook“ halten. Unter dem Titel „Der Effekt eines Facebook-Accounts auf die Markenwahrnehmung“ stellt sie die Ergebnisse unserer aktuellen Facebook-Studie vor, präsentiert einige Best-Pratice-Beispiele, und liefert Anworten auf die Frage, in welcher Weise Markenbild und Markenwert von einem Kontakt auf Facebook profitieren können.

Wir freuen uns auf drei spannende Veranstaltungstage und hoffen, einige von Ihnen am Mittwoch im Rahmen unseres Workshops begrüßen zu dürfen.

Alle Informationen rund um den Workshop auf einen Blick:

Titel: „Der Effekt eines Facebook-Accounts auf die Markenwahrnehmung“

Referentin: Sabine Haas, Geschäftsführerin des Medien- und Marktforschungsinstituts result gmbh

Datum: Mittwoch, 22. Juni, 11.45 – 13.00 Uhr

Ort: Staatenhaus am Rheinpark, Raum Vier

Von | 2011-06-20T11:01:04+00:00 20. Juni 2011|Kategorien: result, Vortrag|Tags: , , , , |

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar