App-Entwicklung in multidimensionalem Spannungsfeld: Eine Herausforderung für die Forschung

Vor einiger Zeit stellte Sabine Haas an dieser Stelle die Frage: Ist die Analyse von Apps nur Sache der Usability-Forscher?

Die Antwort ist vor allem jetzt, in Zeiten der rasanten Verbreitung von Smartphones (Android auf dem Vormarsch) und Tablet-Computern wie dem iPad und der damit einher gehenden App-Flut, mehr denn je: „Natürlich nicht!“

Wer in diesem unübersichtlichen Markt bestehen will, muss auch das Konzept und den Content auf den Prüfstand stellen.

Dabei ist vor allem die Frage entscheidend: Inwieweit kann die App dem User einen echten Mehrwert bieten? In seinem Alltag und darüber hinaus?

Gerade wenn es um Paid Content geht, auf den die Verlage mehr und mehr auch via App angewiesen sind, ist eine vorangehende Insight Evaluierung strategisch sinnvoll.

Dabei muss der Inhalt der App im Kontext der Absender-Marke, der Rezeptionssituation und -haltung als auch der entsprechende Träger („device“) beleuchtet werden. Es ist nämlich ganz elementar, ob man eine App auf dem iPhone oder iPad „konsumiert“.

Die Ergebnisse unserer eigenen kleinen iPad-Umfrage bestätigten: Das iPad ist eine mobile Lösung für immobile Momente. Zum einen wird das iPad überwiegend zu Hause genutzt, und dann meistens morgens zwischen 6 und 9 Uhr sowie abends nach 19 Uhr. Zum anderen bietet sich ein iPad für (audio-)visuelle Inhalte deshalb an, weil es größer als ein Handy und dennoch mobil ist.

Eine App ist kein One-Way-Channel an Informationen. Sie ist Projektions- und Interaktionsfläche für den User. Sie wird zum täglichen Begleiter und Helfer. Sie befindet sich in einem multidimensionalen Spannungsfeld und stellt damit für die Forschung (über die Usability hinaus) eine echte Herausforderung dar.

Egal in welchem Entwicklungsstadium Sie sich befinden: Wir von result können Ihnen durch effiziente Forschungsmethoden entscheidende Unterstützung bieten.

Mehr zu unserem Ansatz finden Sie hier:

[slideshare id=7610287&doc=resultapp-forschung-110413024412-phpapp01]

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar